0911 477 59 40 email@stk-spielmann.de

Treffen zwei der drei Merkmale zu muss eine GmbH künftig zwar eine Offenlegungsbilanz einreichen, diese wird aber nicht mehr bei www.ebundesanzeiger.de allgemeinzugänglich veröffentlicht.

Bilanzsumme von max. 350.000 Euro
Nettoumsatzerlöse von max. 700.000 Euro
max. 10 Beschäftigte

Die Bundesregierung hat diesen Vorschlag der EU sehr unterstützt, es ist also davon auszugehen dass die Richtlinie bald umgesetzt wird.

Da nur zwei Kriterien zutreffen müssen lässt sich durch entsprechende Gestaltung auch bei größeren GmbHs eine Veröffentlichung vermeiden.
Sprechen Sie mich an, wenn Sie an einer Beratung interessiert sind und vermeiden Sie unangenehme Einblicke von Geschäftspartnern und Konkurrenzunternehmen.