0911 477 59 40 email@stk-spielmann.de

Kinderbetreuungskosten (Kindergarten, Kinderhort, Tagesmütter), für eigene Kinder bis 14 Jahren, können ab dem Jahr 2012 bis zu 4.000 Euro pro Jahr als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Dies gilt ab sofort unabhängig davon ob die Eltern in Beruf oder Ausbildung stehen.
Als Nachweis gilt eine Rechnung, Überweisung oder Einzahlung auf das Konto der Einrichtung. Barzahlungen können nicht berücksichtigt werden.

Am Besten lassen Sie sich von Ihrer Betreuungseinrichtung eine Bestätigung der Betreuungskosten für Ihre Einkommensteuererklärung ausstellen. Bitte beachten Sie, dass Kosten die nicht der Betreuung dienen extra ausgewiesen sein müssen. Dies sind beispielsweise Essensgeld, Spielgeld, Materialkosten. Diese Aufwendungen können steuerlich leider nicht berücksichtigt werden.